Tedesco

Agenturen Bereich: login

Die Magie von Sardinien
Wandern: Lollove, Valle di Lanaittu, Sas Carros, Monte Tiscali, Cala Fuili, Cala Luna, Su Gorroppu und Biderosa Naturpark
5 tage ( 4 nächte )
minimum 23 teilnehmer

Programm

1. TAG: NUORO, LOLLOVE, OROSEI
EXKURSION : 3 STUNDEN - SCHWIERIGKEIT: MITTEL
Ankunft der Gruppe am Vormittag in Olbia und Abfahrt in Richtung Nuoro. Mittagessen im Restaurant (falls reserviert). Am frühen Nachmittag Treffpunkt mit dem Wanderführer (falls reserviert) und Abfahrt Richtung Lollove, ein charmantes fast erhaltenes Mittelalterliches Dorf nur 18 km von Nuoro entfernt, heute der einzige Vorort geblieben. Zwischen den antiken Häusern, noch bewohnt von einigen Hirten Familien, findet man die "Maddalena“ Kirche, vom XVII Jahrhundert im spät-gotischen Stil. Der Ort ist zu Fuß zu besuchen und in Stille so das man sich zurück versetzen kann im 19. Jahrhundert. Am späten Nachmittag Unterbringung im Hotel (in der Gegend von Orosei), Abendessen und Übernachtung.

2. TAG: SUPRAMONTE, VALLE DI LANAITTU, SAS CARROS, MONTE TISCALI
EXKURSION : 7 STUNDEN - SCHWIERIGKEIT: MITTEL
Nach dem Frühstück, Treffpunkt mit dem Wanderführer (falls reserviert) und Abfahrt für einen ganztätigen Ausflug zum Lanaittu Tal. Die Gruppe begib sich auf einen langen ebenen Weg bis zur Berghütte von "Sa Oche“, wo man in der Nähe die Wallfahrtskirche von "Nuraghen“ in Sas Carros besichtigen kann. Dort ist auch "la Fonte Sacra di Carros“ mit seiner einzigartigen Schönheit und heute noch ganz erhalten. Dann geht es weiter in Richtung "Curtigia di Tiscali“ das man auf einem steilen Weg bedeckt mit Bäumen erreichen kann. Nachdem man den durch den Einsturz einer Karsthöhle entstandenen Eingang erreicht hat ist man am äußeren Teil des Tales. Unter einem riesigen Felsvorsprung ragen die Überreste der etwa 40 ehemals runden und rechteckigen Steinbauten aus der Bronzezeit. In der Felswand befindet sich ein Guckloch mit Ausblick auf das "Lanaittu“ Tal. Die Reste vom "Tiscali“ Ort kann man besuchen. Mittagessen durch ein Packet-Lunch vom Hotel (falls reserviert) oder auf eigener Initiative. Am späten Nachmittag Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

3. TAG: CALA FUILI, CALA LUNA
EXKURSION : 7 STUNDEN - SCHWIERIGKEIT: MITTEL
Nach dem Frühstück, Treffpunkt mit dem Wanderführer (falls reserviert) und Abfahrt für eine ganztätige Wanderung in Richtung "Cala Fuili“ am wunderschönen "Golfo di Orosei“ auf der östlichen Seite der Insel. Hier befindet sich der bezauberte Wanderweg von Sardinien auch der "Tiefe Pfad“ genannt. Dieser Pfad vertieft sich ständig mit Treppen nach unten mit Überblick aufs Meer. Die Treppen führen zum Tiefe von "Còdula di Fuili“ bis zur Bucht von "Bue Marino“. Mittagessen durch ein Packet-Lunch vom Hotel (falls reserviert) oder auf eigener Initiative. Von hier führt ein stufiger Weg hinab mit immer mehr atemberaubendem Panorama und klar markierten Wanderwege. Nachdem die Gruppe Täler überquert hat geht es in Richtung "Toddeitto“, mit einer schönen Aussicht auf die Steilküste. Ein Neuer Aufstieg in der zauberhaften "Fruncu Nieddu“ Wildernis. Bei einer Höhe von 100 Meter ist der Abstieg abrupt bis zur Hälfte der Küste von "Còdula di Luna“. Nach einen kurzen Aufenthalt am Nachmittag, Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

4. TAG: SU GORROPPU
EXKURSION : 7 STUNDEN - SCHWIERIGKEIT: MITTEL
Nach dem Frühstück, Treffpunkt mit dem Wanderführer (falls reserviert): Abfahrt für einen ganztätigen Ausflug zum größten "Grand-Canyon's Europas” mit seinen spektakulären 200 - 300 m hohen Steilwänden mit immer wieder auftauchenden Wasserfällen. Ein Anblick der unvergessen bleibt ist der 8 Kilometer langen und der 400 Meter hohen Felswänden von "Gola di Su Gorroppu“. Das ist eins der beeindruckenden Symbole der Berge des "Gennargentu“. Dieser imposante Spalt von unvergleichbarer Schönheit ist im Laufe der Jahrtausende vom Fluss “Rio Flumineddu" vergraben worden, dessen Gewässer mehrere kleine Seen und Wasserfälle bilden sowie ein wunderschönes Panorama. Wer sich in die Schlucht begibt, bewegt sich am besten entlang der rechten Steilwand. Es ist sehr einfach in die Schlucht zu gelangen: vom Ort "Dorgali“ in Richtung "Oddoene“ zum Tal des "Rio Flumineddu“: nach ungefähr 10 km gelangt man an einer Abzweigung. Diese Straße führt zur Brücke von "Sa Barva“. Dieser Weg ist in 2 Stunden zu erreichen und es ist empfehlenswert, diesen Weg mit einer guten Ausrüstung zu beschreiten (hauptsächlich mit Wanderschuhe), vor allem die ersten 15 Kilometer. Kurzer Halt um die Natur und dessen Schönheiten zu genießen. Mittagessen durch ein Packet-Lunch vom Hotel (falls reserviert) oder auf eigener Initiative. Am Nachmittag Rückkehr ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.


5. TAG: BIDEROSA NATURPARK
EXKURSION : 3 STUNDEN - SCHWIERIGKEIT: MITTEL
Nach dem Frühstück, Treffpunkt mit dem Wanderführer (falls reserviert) und Abfahrt für eine halbtätige Wanderung zum Naturpark “Biderosa” im Nord-Osten, das größte Naturschutzgebiet, von ca. 400 Hektar mit grünen Pinien, Wacholder, und weißen Strand. Eine Oasis von seltener Schönheit mit seinen Buchten die in 5 Teilen Die Gruppe wandert auf bequeme Wege durch einen würzigen duftenden Pinienwald (ca. 3 Std.). Von einem Hügel aus hat man ein schönes Panorama Ausblick über die Bucht von "Biderosa“. Nur wenige Schritte entfernt ist der Strand von "Berchida“ mit seinem und dem blendend weißen Sandstrand – ein Ort, an dem man gerne länger verweilen möchte. Am Nachmittag Abfahrt nach Olbia. Ende unsere Leistungen.


Basisleistungen
  • Unterbringung in 3 Sterne Hotel, in Doppelzimmer mit Du. o. Bad/WC.
  • 4 Übernachtungen in der Gegend von Orosei mit Halbpension vom Abendessen am 1. Tag bis zum Frühstück am 5. Tag;
  • Bei den Abendessen jeweils Auswahl zwischen Fleisch- und Fishmenü.
  • 4 italienische Frühstücke mit Wurst und Käse erweitert.
  • 1 Person gratis für jede 23 zahlende Personen.

Zusatzleistungen
  • Fährepassage nach Sardinien und zurück.
  • Eintrittskarten für Museen, nach Programm.
  • Wanderführung in Lollove, Valle di Lanaittu, Sas Carros, Monte Tiscali, Cala Fuili, Cala Luna, Su Gorroppu und Biderosa Naturpark.
  • Mittagessen im Restaurant in Nuoro, Orosei.
  • Mittagessen mit Packet-Lunch vom Hotel vorbereitet.
  • Extras und Getränke.
  • Unterbringung im Einzelzimmer.